Bereits mehr als 140.000 zufriedene Kunden
Kostenlose Hotline (Mo-Fr 7-18:00)
0800 63 82 553
Container online bestellen und Abfälle günstig entsorgen

Containerdienst Hamburg

Containerdienst Hamburg
Bis 11 Uhr in Hamburg
bestellt ... morgen gestellt
Lassen Sie Ihren Abfall wie Bauschutt, Sperrmüll oder Problemstoffe einfach und bequem abholen, indem Sie online einen Container über den Containerdienst Hamburg bestellen. Bauschutt in der Hansestadt Hamburg zu entsorgen oder auch Sperrmüll, Mischabfälle, Gartenabfälle, Verpackungen, Dämmungen und mehr ist oft nicht einfach. Durch den Hafen und den damit verbundenen Schiffshandel auch über die Elbe und die Alster haben vor allem Unternehmen verstärkt mit Verpackungsmüll zu tun. Die simpelste Lösung ist es, über den Containerdienst Hamburg einen Container zu bestellen. So fällt die Abfall Entsorgung in Hamburg leicht.

Hier Ihre PLZ eintragen und Containerpreise in Hamburg< anzeigen:
.

Container mieten in Hamburg

Die Großstadt mit dem hohen Tourismusanteil ist von ständigen Veränderungen betroffen. Neue Gebäude werden bezogen, alte Büros aufgegeben, Gebäude werden abgerissen, andere saniert. Der Nutzen von Containern ist daher in allen Bezirken, von Altona, über Eimsbüttel bis zu Harburg ständig gegeben. Auch auf der „sündigen Meile“, der Reeperbahn, fällt viel Abfall an. Daher existieren in Hamburg sehr viele Firmen zur Müllentsorgung (auch viele Entsorgungsunternehmen), deren Dienste Sie über den Containerdienst Hamburg preiswert in Anspruch nehmen können.

Günstig Container mieten in Hamburg

Einen Abfallcontainer mieten Sie in Hamburg beispielsweise, wenn Sie Bauabfälle entsorgen, Baustellenabfälle entsorgen, Bauschutt entsorgen oder Sperrmüll entsorgen müssen. Genauso für die Entsorgung von Baumischabfall und Mischabfall, wenn Sie Erdaushub entsorgen, Boden entsorgen, Verpackungen entsorgen, Verpackungsabfall entsorgen oder Asbest entsorgen müssen. Selbst für eine Entrümpelung oder die Sperrmüllabholung eignet es sich, einen Container zu bestellen. Es ist immer zu beachten, dass Sie die Abfallarten genau angeben, denn diese dürfen in der Regel nicht vermischt werden. Sie entscheiden also, was Sie benötigen.

Container mieten und Containerdienst Preise in Hamburg:

Abfälle in Hamburg richtig entsorgen

Wie bei allen anderen Containern auch, muss bei dem Baumischabfall Container darauf geachtet werden, dass dieser richtig befüllt wird. Vor allem darf der Anteil von Mineralik (also Fliesen, Ziegel, Stein, Beton, Estrich etc.) nicht mehr als 15% des Gesamtgewichtes ausmachen. Generell ist der Baumischabfall-Container einer der teuersten Container, da die Abfälle per Hand nachsortiert und getrennt werden müssen.

In Hamburg, der hinsichtlich der Einwohnerzahl und auch der Fläche zweitgrößten Stadt Deutschlands, fällt viel Abfall an. Die beliebtesten Abfallcontainer in Hamburg sind die für Bauabfälle, Baumischabfälle, Sperrmüll, Holz und Siedlungsabfälle. Auch kommt es sehr häufig zu Entrümpelungen bei den Altbauwohnungen der einzelnen Bezirke.

Wo können Sie mit uns in Hamburg Ihre Abfälle entsorgen?

Wir liefern Abfallcontainer in Hamburg in jede Ecke und damit auch in folgende Stadtteile:
Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Hamburg-Mitte, Hamburg-Nord, Harburg, Wandsbek

Postleitzahlengebiete:
    20038, 20088, 20095, 20097, 20099, 20144, 20146, 20148, 20149, 20249, 20251, 20253, 20255, 20257, 20259, 20350, 20354, 20355, 20357, 20359, 20457, 20459, 20535, 20537, 20539, 21029, 21031, 21033, 21035, 21037, 21039, 21073, 21075, 21077, 21079, 21107, 21109, 21129, 21147, 21149, 22041, 22043, 22045, 22047, 22049, 22081, 22083, 22085, 22087, 22089, 22111, 22113, 22115, 22117, 22119, 22143, 22145, 22147, 22149, 22159, 22175, 22177, 22179, 22297, 22299, 22301

 

Was für Containergrößen können Sie bei Containerdienst Hamburg bestellen?

Als Containerdienst in Hamburg verfügen wir über eine breite Angebotspalette hinsichtlich Container und Abfallarten. In Hamburg bieten wir Ihnen folgende Containergrößen an:

Kleinste Größe: 3 cbm | Größte Größe: 10 cbm
Absetzcontainer in Hamburg: 3 cbm, 4 cbm, 5 cbm, 6 cbm, 7 cbm
Abrollcontainer in Hamburg: 10 cbm

Wer kann in Hamburg Container bestellen und wofür werden diese in der Praxis benötigt?

Egal ob Privat, Unternehmen oder öffentliche Institutionen wie Ämter, unsere Kunden kommen aus allen Bereichen. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für Situationen in denen ein Container zur Entsorgung von Abfall in Hamburg benötigt wird:

1. Beispiel für Containerdienste in Hamburg – Wohnungs- oder Altbausanierung

Ein Haus an der Alster soll saniert werden und es fallen verschiedene Abfälle bei der Sanierung an. Im Regelfall werden hier Container für Bauschutt, Regips oder auch Holz benötigt, manchmal kommt auch noch Dämmung, Asbest oder KMF dazu.


2. Beispiel für Containerdienste in Hamburg - Grünflächenpflege

Wenn Sie ein Grundstück erworben haben oder als Firma mit der Pflege einer der großen Grünflächen in Hamburg wie z.B. den Stadtpark Hamburg, den Jenischpark oder den Alsterpark beauftragt wurden, so fällt einiges an Grünabfällen an Bäume müssen gefällt, das Lub eingesammelt, das Unkraut gejätet oder das Wurzelwerk ausgegraben werden – auch hierfür können Container für Grün- und Gartenabfälle oder für Wurzelwerk und Stubben günstig bei uns bestellt werden.

Egal, welchen Container Sie in Hamburg benötigen - das Mieten eines Abfallcontainers über den Containerdienst Hamburg ist in allen Bezirken wie z.B. Hamburg-Mitte, Wandsbeck oder Bergedorf kein Problem und nimmt Ihnen viel Arbeit ab, da Sie sich ja keine Gedanken zu machen brauchen, wo sie den Müll hinbringen und entsorgen dürfen oder wo nicht.

Was ist bei der Abfallentsorgung in Hamburg zu beachten?

1 Prüfen Sie Ihren Abfall so, dass er möglichst sortenrein ist. Im Zweifel kann es günstiger sein, für unterschiedliche Abfälle zwei Container in Hamburg zu bestellen. 2 Nutzen Sie die Möglichkeit eines privaten Containerstellplatzes (Einfahrt, Garten, etc.), denn auf öffentlichern Straßenland können unterschiedlich hohe Gebühren für einen Containerstellplatz anfallen. Antrag zur Aufstellung einer Schuttmulde oder eines Containers in Hamburg downloaden.
Stellgenehmigung für Container in Hamburg
3 Sie bekommen bei allen Bestellungen für einen Container in Hamburg volle 14 Kalendertage Stellzeit inklusive.

.

Wie darf der Container in Hamburg beladen werden?
Container richtig beladen

Wo darf der Container in Hamburg mit und ohne Genehmigung aufgestellt werden?

Stellung auf einem privaten Grundstück:

Möchten Sie einen Container auf Ihrem privaten Grundstück in Hamburg aufstellen, dann ist dies die einfachste Methode. Denn dafür sind keine Genehmigungen von der Stadt und den Bezirksämtern nötig. Dabei ist es auch völlig unerheblich, ob Sie in Hamburg-Nord oder Harburg oder einem anderen Bezirk wohnen.

Sie müssen darauf achten, dass genug Platz für den jeweiligen Container vorhanden ist und das Lieferfahrzeug auch entsprechend manövrieren kann. Außerdem sollten Sie oder ein Ansprechpartner zum Zeitpunkt der Anlieferung anwesend sein oder die Fläche wo der Container stehen soll eindeutig kennzeichnen. Der Zufahrt und der Untergrund sollten zudem fest und von einem LKW befahrbar sein.

Aufstellung des Containers am Straßenrand / Parkflächen:

Falls Sie einen Abfallcontainer am Straßenrand aufstellen müssen, da Sie kein privates Grundstück besitzen, so benötigen Sie dafür eine verkehrsrechtliche Anordnung. Diese erhalten Sie beim Ordnungsamt der Stadt Hamburg und sie ist im Vorfeld einzuholen. In vielen Fällen können Sie diesen Service auch über uns wahrnehmen und wir beantrag diese Anordnung für Sie. Diese Anordnung ist leider kostenpflichtig, wir informieren Sie aber über den zu erwartenden Betrag.

Aufstellung eines Containers auf öffentlichem Straßenland.

Für eine öffentliche Stellung müssen Sie das Formular „Antrag auf Erteilen einer Erlaubnis zur Sondernutzung öffentlicher Wege“ beim Ordnungsamt einholen oder über die Website der Stadt Hamburg herunterladen und entsprechend ausfüllen:
Antrag auf Erteilen einer Erlaubnis zur Sondernutzung öffentlicher Wege

Je nach Aufstellungsort des Containers, der genutzten Fläche und der Dauer berechnen sich die Gebühren. Diese betragen aber in der Regel mindestens 50 Euro. Zu , dass Container nicht an den Wahrzeichen wie dem Michel oder dem Rathaus sowie der Hamburger Kunsthalle und dem Bucerius Kunst Forum abgestellt werden dürfen.

Sondergenehmigungen und Aufstellen des Containers auf Grünanlagen:

Müssten Grünanlagen als Stellplatz genutzt werden, ist eine Sondergenehmigung nötig. Hierzu muss beim für den Bezirk zuständigen Amt eine Genehmigung eingeholt werden, welche auch formlos erfolgen kann. Die Gebühren für eine Containeraufstellung variieren je nach Bezirk, Größe und Dauer, wie lange der Container stehen bleiben muss, betragen aber mindestens 50 Euro! Fällt eine Sondernutzung öffentlicher Wege oder eine besondere Nutzung privater Verkehrsflächen für die Aufstellung des Abfallcontainers an, dann muss ein spezielles Formular ausgefüllt werden, welches Sie auf der Website der Stadt Hamburg herunterladen können:
Antrag auf Erteilen einer Erlaubnis zur Sondernutzung öffentlicher Wege

Es gilt zu bedenken, dass erst nachdem die schriftliche Erlaubnis erteilt wurde, der Container am genannten Ort aufgestellt werden darf, bevor mit der Abholung des Abfalls begonnen werden kann.

Die Anträge für eine Aufstellung von Containern können Sie an folgenden Stellen einreichen:

Bezirksamt Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg
Details zum Bezirksamt Altona finden Sie hier:
Bezirksamt Altona

Bezirksamt Bergedorf, Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
Informationen zum Bezirksamt Bergedorf bekommen Sie unter folgender Adresse:
Bezirksamt Bergedorf

Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg
Möchten Sie sich mit dem Bezirksamt Eimsbüttel in Verbindung setzen, dann nutzen Sie diese Website:
Bezirksamt Eimsbüttel

Bezirksamt Hamburg-Mitte, Klosterwall 8, 20095 Hamburg
Das Bezirksamt Hamburg-Mitte erreichen Sie über diese Website:
Hamburg-Mitte

Bezirksamt Hamburg-Nord, Kümmellstraße 7, 20249 Hamburg
Benötigen Sie Informationen zum Bezirksamt Hamburg-Nord, dann finden Sie diese hier:
Hamburg-Nord

Bezirksamt Harburg, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg
Details zum Bezirksamt Harburg erhalten Sie hier:
Bezirksamt Harburg

Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60, 22041 Hamburg
Alle Informationen zum Bezirksamt Wandsbek erhalten Sie über diese Website:
Bezirksamt Wandsbek

Benötigen Sie in der Hansestadt also einen Container zur Entsorgung von Abfällen wie Bauschutt, Verpackungen, Grünschnitt, Erdaushub, Gips, Dämmungen, Ytong, Gartenabfällen, Böden, Asbest oder Baumischabfällen, dann sind Sie mit diesen Partnern in Hamburg sehr gut beraten:
OTTO DÖRNER Entsorgung GmbH, Borowski & Hopp GmbH & Co KG


Jetzt Container für Hamburg bestellen!

Hamburg
Bis 11:00
bestellt ...
... Morgen
gestellt!
  • Günstige Abfallentsorgung
  • Inkl. 14 Kalendertage Stellzeit
  • Inkl. Transport & Enstorgung
Sicher bestellen &
zertifiziert entsorgen
Sichere Datenübertragung mit SSL Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb
Online bestellen &
einfach bezahlen
Aktuelles
Die Container App von Containerdienst.de Containerbestellungen in Deutschland 2015