Bereits mehr als 140.000 zufriedene Kunden
Kostenlose Hotline (Mo-Fr 7-18:00)
0800 63 82 553
Container online bestellen und Abfälle günstig entsorgen

Containerdienst Dortmund

Containerdienst Dortmund
Bis 11 Uhr in Dortmund
bestellt ... morgen gestellt
Der Containerdienst Dortmund macht Ihnen die Abfallentsorgung einfach – Entsorgen Sie kostengünstig Abfall und bestellen Sie hier Ihren Container online. Sämtliche Preise zum Container mieten in Dortmund beinhalten natürlich Transport und Entsorgung Ihrer Abfälle sowie 14 Kalendertage Stellzeit. Container ganz einfach online bestellen, sicher bezahlen und zum Wunschtermin liefern lassen mit Containerdienst Dortmund.

Hier Ihre PLZ eintragen und Containerpreise in Dortmund anzeigen:
.

Container mieten in Dortmund

Das Wirtschafts- und Handelszentrum Dortmund ist mit über 580.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Ruhrgebiets. Daher fällt immer wieder viel Abfall an, der entsorgt werden muss. Einen kompetenten und zuverlässigen Partner bei der Bestellung eines Containers finden Sie im Containerdienst Dortmund. Egal, ob Sie Sperrmüll, Mischabfälle, Gartenabfälle, Verpackungen, Dämmungen oder Bauschutt entsorgen lassen müssen, mit den Pauschalpreisen, in denen sowohl Transport als auch die Entsorgung sowie eine Stellzeit von 14 Tagen enthalten sind, liegen Sie immer richtig! Selbst das Bestellen eines Container funktioniert über containerdienst.de sehr einfach. Müssen Sie Müll entsorgen, dann wenden Sie sich am besten immer an den kompetenten Containerdienst Dortmund!

Abfallentsorgung in Dortmund

In Dortmund legt man besonderen Wert auf ein sauberes Stadtbild. Innerhalb des sogenannten Wallrings findet man die nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaute Altstadt, in welcher Abfälle aufgrund des historischen Stadtbilds nicht gerne gesehen sind. Daher muss Müll schnell und fachgerecht entsorgt werden. Wer dort etwa eine Entrümpelung eines Altbaus vornimmt, der muss darauf achten, dass der Sperrmüll schnellstmöglich entsorgt wird, da entsprechende Container nicht allzu lange stehen bleiben sollten. Daher ist es immer klug, sich in einem solchen Fall auf einen Partner vom Fach zu verlassen. Hier greifen Sie am besten auf den Containerdienst Dortmund zurück, über welchen Sie bequem, schnell und kostengünstig Container in den Größen 7 cbm bis 10 cbm für verschiedene Abfallarten bestellen können.

Container mieten und Containerdienst Preise in Dortmund:

Günstig Container mieten in Dortmund

Dortmund ist geprägt von vielen Industrie- und Wirtschaftsgebieten, in denen etwa durch Umbauten viel Bauschutt anfällt oder in denen Entrümpelungen dazu führen, dass Sperrmüll entsorgt werden muss. Doch auch viele Parks prägen das Bild der Stadt, darunter die berühmten Kaisergärten. Aus diesem Grund muss immer wieder viel Grünschnitt entsorgt werden. Die Entsorgung von Baumischabfall und Mischabfall sowie Erdaushub ist ebenso nötig wie die Entsorgung von Boden, Verpackungen und Verpackungsabfall. Es kann sogar kontaminierter Abfall wie Asbest anfallen, welchen der Containerdienst Dortmund ebenfalls fachgerecht entsorgt. Sie müssen lediglich einen Container über containerdienst.de bestellen.

Abfälle in Dortmund richtig entsorgen

Umweltschutz wird auch in Dortmund groß geschrieben, weswegen die Sortenreinheit gewahrt werden muss. Dies bedeutet, dass man Müll strikt trennen muss. Wer also einen Container zur Entsorgung von Sperrmüll bestellt, der darf dort nicht zusätzlich Bauschutt oder Gartenabfall entsorgen. Denn manche Abfallarten werden recycelt. Zusätzlich kommt immer wieder kontaminierter Abfall wie Asbest oder bestimmtes Dämmmaterial auf, der nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen entsorgt werden darf. Wem keine andere Möglichkeit bleibt, als verschiedene Abfallarten zu mischen, der kann einen Container für Mischabfälle bestellen. Allerdings sind diese teurer, da der Müll erst wieder aufwändig getrennt werden muss. Daher sollte man immer auf eine Mülltrennung achten!

Überall in Dortmund können Sie Ihre Abfälle über uns entsorgen

Wir liefern Abfallcontainer in jede Ecke von Dortmund und damit auch in folgende Stadtteile:
Asseln, Barop, Benninghofen, Berghofen, Bittermark, Bodelschwingh, Brackel, Brechten, Brünninghausen, Derne, Deusen, Dorstfeld, Eichlinghofen, Ellinghausen, Eving, Grevel, Groppenbruch, Großholthausen, Hacheney, Höchsten, Hombruch, Hörde, Hostedde, Huckarde, Husen, Kirchderne, Kirchhörde, Kirchlinde, Kley, Körne, Kruckel, Kurl, Lanstrop, Lindenhorst, Löttringhausen, Lütgendortmund, Marten, Mengede, Menglinghausen, Oespel, Oestrich, Persebeck, Rahm, Renninghausen, Salingen, Schanze, Scharnhorst, Schnee, Schönau, Schüren, Schwieringhausen, Sölde, Sölderholz, Somborn, Syburg, Wambel, Wellinghofen, Westerfilde, Wichlinghofen, Wickede, Wischlingen

Folgende Postleitzahlen fahren wir in Dortmund an:
44135, 44137, 44139, 44141, 44143, 44145, 44147, 44149, 44225, 44227, 44229, 44263, 44265, 44267, 44269, 44287, 44289, 44309, 44319, 44328, 44329, 44339, 44357, 44359, 44369, 44379, 44388


Was für Containergrößen können Sie bei Containerdienst Dortmund bestellen?

Unser Containerdienst in Dortmund verfügt über eine breite Angebotspalette an Containern für jede Abfallart. Folgende Containergrößen bieten wir in Dortmund an:

Kleinste Größe: 7 cbm | Größte Größe: 10 cbm
Absetzcontainer in Dortmund: 7 cbm
Abrollcontainer in Dortmund: 10 cbm

Wer kann in Dortmund Container bestellen und wofür werden diese in der Praxis benötigt?

Es ist in Dortmund sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen möglich, einen Container zu bestellen, wenn Müll entsorgt werden muss. So könnte etwa bei der Sanierung eines Bürogebäudes viel Bauschutt anfallen, während der Beschnitt eines der vielen Parks für jede Menge Grünschnitt sorgt. In diesen Fällen lässt sich der Abfall am besten mit einem Container entsorgen, in den jede Menge Müll gefüllt werden kann.

1. Beispiel für Containerdienste in Dortmund – Grünschnitt im Kaisergarten

In einer der Kaisergärten Dortmunds müssen die Sträucher und Bäume zurückgeschnitten werden. Dadurch fällt eine große Menge an Grünschnitt an. Dieser wird in einen zuvor bestellten Container gefüllt und anschließend abtransportiert, um ihn fachgerecht zu entsorgen. So können die Bäume wieder wachsen, bis sie im darauffolgenden Jahr erneut geschnitten werden.

2. Beispiel für Dortmund Containerdienste – Abriss eines Privatgebäudes

Auf einem Privatgrundstück im Dortmunder Stadtbezirk Hombruch befindet sich ein altes, einsturzgefährdetes Haus. Dieses muss abgerissen werden, um anschließend ein neues Gebäude hochziehen zu können. Die Familie bestellt über den Containerdienst Dortmund einen großen Container, um all den anfallenden Bauschutt zu entsorgen. Der Container wird anschließend termingerecht abgeholt und der Abfall fachgerecht entsorgt.

Anhand dieser Beispiele sieht man, dass in Dortmund immer wieder größere Mengen an Abfällen entsorgt werden müssen. Sei es Grünschnitt, der in den vielen Parks anfällt oder Bauschutt, der entsteht, wenn ein altes Gebäude abgerissen wird. Der Containerdienst Dortmund stellt dabei nicht nur den Container, sondern kümmert sich zudem um die Entsorgung des Mülls. Und das immer zu sehr günstigen Preisen!

Was ist bei der Abfallentsorgung in Dortmund zu beachten?

1 Es ist sehr wichtig, dass Ihre Abfälle möglichst sortenrein sind. In den meisten Fällen ist es oft günstiger, für unterschiedliche Abfälle zwei Container in Dortmund zu bestellen. 2 Es ist von großem Vorteil, wenn Sie einen privaten Containerstellplatzes (Einfahrten, Gärten, etc.) nutzen, weil auf öffentlichen Straßenland Gebühren für einen Containerstellplatz anfallen können. Anträge zur Aufstellung von Containern in Dortmund können Sie hier downloaden.
Stellgenehmigung für Container in Dortmund
3 Bei allen Containerbestellungen in Dortmund sind schon ganze 14 Kalendertage Stellzeit inklusive.

Wie sollte der Container in Dortmund optimal beladen werden?
Container richtig beladen

Wo darf ein Container in Dortmund aufgestellt werden:

Muss ein Bürogebäude in der Innenstadt entrümpelt oder ein Haus im Staddteil Lanstrop saniert werden, fällt viel Sperrmüll und Bauschutt an an. Diese muss man entsorgen lassen, wofür man auf verschiedene Methoden zurückgreifen kann.

Stellung auf einem Privatgrundstück:

Wer ein privates Grundstück besitzt, der muss sich nicht um Genehmigungen kümmern. Man bestellt einfach über den Containerdienst Dortmund einen Container für die Abfallart, die entsorgt werden muss und stellt sicher, dass auf dem Grundstück ausreichend Platz für den Container vorhanden ist. Der Erhalt muss quittiert werden und die Mitarbeiter der Entsorgungsfirma müssen etwa beim Rangieren eingewiesen werden. Der Preis für einen Container berechnet sich aufgrund der Art des zu entsorgenden Abfalls, der Größe des Containers und der Dauer, wie lange dieser stehen bleiben muss.

Stellung am Straßenrand und auf öffentlichem Grund:

Bei der Stellung eines Containers auf öffentlichem Grund oder am Straßenrand ist es nötig, eine entsprechende Genehmigung beim Tiefbauamt der Stadt Dortmund einzuholen. Für die Nutzung der öffentlichen Straßen und Wegeflächen im Rahmen von Bautätigkeiten ist eine entsprechende Sondernutzungserlaubnis nötig, ohne welche eine Stellung nicht erfolgen darf. Werden Gehwege, Parkstreifen, Radwege oder Fahrbahnen für Baumaßnahme benötigt, dann holen Sie sich den entsprechenden Antrag entweder direkt beim Tiefbauamt oder laden Sie ihn sich über die Website der Stadt Dortmund herunter. Neben dem Antrag muss eine Skizze, ein Lageplan oder ein Foto beigefügt werden, sodass man weiß, wo der Container stehen wird. Es ist darüber hinaus wichtig, anzugeben, in welchem Bezirk der Container aufgestellt werden soll. Der Bezirk Süd umfasst die Stadtteile Aplerbeck, Brackel, Hörde, Hombruch, Innenstadt-Ost und Innenstadt-West Der Bezirk Nord umfasst die Stadtteile Eving, Huckarde, Innenstadt-Nord, LütgenDortmund, Mengede, Scharnhorst. Die Sondernutzung ist erst nach schriftlicher Erlaubniserteilung und nur im festgelegten Umfang zulässig. Es fallen für die Erteilung einer Genehmigung Gebühren an, welche an die Tarife der Stadt gebunden sind. Diese betragen in der Regel mindestens 50 Euro, hängen aber von den im Antrag ausgefüllten Informationen ab.

Sondernutzung von städtischen oder öffentlichen Grünanlagen:

Ist es nötig, einen Container auf einer Grünfläche, wie beispielsweise einem Park abzustellen, dann muss dies bei der Antragstellung angegeben werden. Die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen zur Nutzung von Grünflächen wird gesondert berechnet.

Für alle Anfragen und Anträge rund um die Stellung von Containern in Dortmund ist das Tiefbauamt, Abteilung Verkehrsregelung – Sondernutzung, Königswall 14, 44137 Dortmund zuständig. Entsprechende Anträge können Sie auf der Website der Stadt herunterladen.
Stellgenehmigung für Container in Dortmund

Sollten Sie in Dortmund etwa Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Ytong, Baumischabfälle, Dachpappe, Böden, Holz oder Siedlungsabfälle entsorgen müssen, dann zählen Sie auf diese Entsorgungsfirmen:
RCS GmbH Rohstoffverwertung und Container-Service

Jetzt Container für Dortmund bestellen!

Dortmund
Bis 11:00
bestellt ...
... Morgen
gestellt!
  • Günstige Abfallentsorgung
  • 14 Kalendertage Stellzeit inklusive
  • Inkl. Transport & Enstorgung
Sicher bestellen &
zertifiziert entsorgen
Sichere Daten�bertragung mit SSL Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb
Online bestellen &
einfach bezahlen
Aktuelles
Die Container App von Containerdienst.de Containerbestellungen in Deutschland 2015