Container bestellen in Bonn

Containerdienst Bonn
Bis 12 Uhr in Bonn
bestellt ... morgen gestellt
Mit Containerdienst Bonn können Sie Abfälle günstig entsorgen indem Sie ganz einfach online Ihren Container bestellen. Bonn ist eine der ältesten Städte Deutschlands und bietet über 310.000 Einwohnern Platz und jede Menge Arbeitsplätze. Eine so große Stadt bringt immer viel Abfall mit sich, weswegen man einen kompetenten Partner in Sachen Müllentsorgung benötigt. Diesen findet man im Containerdienst Bonn, über den sich bequem online Container zur Entsorgung verschiedener Abfallarten bestellen lassen. Zu diesen gehören unter anderem Bauschutt, Sperrmüll, Ytong, Holz, Mischabfall oder Grünschnitt. Selbst bei der Entsorgung von kontaminierten Abfällen wie Asbest oder bestimmten Dämmmaterialien können Sie auf den Containerdienst Bonn zählen. In den Pauschalpreisen sind eine 14-tägige Stellung des Containers, sowie der Transport und die Entsorgung des Mülls enthalten!

Hier Ihre PLZ eintragen und Containerpreise in Bonn anzeigen:

Abfallentsorgung in Bonn

Der Geburtsort des berühmten Musikers Ludwig van Beethoven und die vielen Hochschulen machen Bonn nicht nur zu einer attraktiven Stadt für Touristen, sondern zudem für Studenten. Der ehemalige Regierungssitz der Bundesregierung ist auch Standort mehrerer privatisierter Staatsunternehmen, darunter die Deutsche Telekom AG. Traditionsreiche Privatunternehmen wie die Genussmittelproduzenten Haribo oder Verpoorten sorgen ebenfalls für viele Arbeitsplätze. Dies bringt jede Menge Umzüge und Zuzüge mit sich. Privatpersonen und Unternehmen sorgen in Bonn für viele Abfälle, die fachgerecht entsorgt werden müssen. Zu diesen gehören Sperrmüll, Bauschutt, Mischabfälle, Siedlungsabfälle, Verpackungsmaterial, Ytong, Steine, Holz, Grünschnitt und sogar kontaminierte Abfälle wie bestimmte Dämmungen und Asbest. Um diesen Müll entsorgen zu lassen, wendet man sich am besten an den Containerdienst Bonn, über den sich schnell und kostengünstig Container mieten lassen.

Günstig Container mieten in Bonn

Bonn verfügt über mehrere Hochschulen sowie die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Der Bildungsstandort lockt jede Menge Studenten in die Stadt. Dies sorgt gemeinsam mit den vielen ansässigen Unternehmen für viel Abfall in der Stadt. Auch im privaten Bereich muss immer wieder viel Müll entsorgt werden. Erdaushub, Ytong, Steine und Bauschutt sowie Baumischabfälle gehören hier dazu. Um diese Abfälle fachgerecht und schnell entsorgen zu lassen, kann man immer auf den Containerdienst Bonn zählen. Über diesen mietet man schnell einen Container, der termingerecht geliefert wird.

Abfälle in Bonn richtig entsorgen

Bonn ist eine Studentenstadt und auch wegen des Tourismus sehr beliebt. Daher achtet die Stadtverwaltung immer auf ein möglichst sauberes Stadtbild. Daneben spielt auch der Umweltschutz eine sehr wichtige Rolle. Die Sortenreinheit des Mülls muss stetig gewahrt bleiben, was bedeutet, dass man verschiedene Abfallarten nicht einfach miteinander mischen darf. Wer beispielsweise Sperrmüll mit Ytong mischt, dem drohen sogar Bußgelder. Aus diesem Grund sollte man immer darauf achten, Müll zu trennen. Es gibt Ausnahmesituationen, in denen dies nicht immer möglich ist. Dann kann man einen Container für Mischabfälle bestellen. Allerdings sind diese etwas teurer, da die Abfälle nach dem Abtransport erst wieder aufwändig getrennt werden müssen.

Abfälle in Bonn richtig entsorgen

Müllentsorgung wird in Bonn sehr groß geschrieben, weswegen Abfälle strikt getrennt werden müssen, um die Sortenreinheit zu gewährleisten. Dies bedeutet, dass man keinen Bauschutt mit Grünschnitt oder keinen Sperrmüll mit Steinen mischen darf. Auch auf die getrennte und fachgerechte Entsorgung von kontaminiertem Abfall wie Asbest muss geachtet werden. Es ist wichtig, die Umwelt zu schützen! Sollten Sie dennoch Abfälle mischen müssen, so können Sie über den Containerdienst Bonn auch einen Container für Mischabfälle bestellen. Die Kosten dafür sind allerdings aufgrund der anschließenden aufwändigen Trennung des Mülls höher.

Überall in Bonn können Sie Ihre Abfälle über uns entsorgen

Wir liefern Abfallcontainer in jede Ecke von Bonn und damit auch in folgende Stadtteile:
Bad Godesberg, Bechlinghoven, Beuel, Buschdorf bei Bonn, Dottendorf, Dransdorf, Duisdorf, Endenich, Friesdorf, Geislar, Holzlar, Ippendorf, Kessenich, Küdinghoven, Lannesdorf, Lengsdorf, Lessenich, Limperich, Mehlem, Messdorf, Muffendorf, Niederholtorf, Oberkassel, Siegkreis, Plittersdorf, Poppelsdorf, Pützchen, Ramersdorf, Röttgen, Kreis Bonn, Rüngsdorf, Ückesdorf, Venusberg, Vilich, Vilich-Müldorf, Vilich-Rheindorf

Folgende Postleitzahlen fahren wir in Bonn an:
53111, 53113, 53115, 53117, 53119, 53121, 53123, 53125, 53127, 53129, 53173, 53175, 53177, 53179, 53225, 53227, 53229


Wer kann in Bonn Container bestellen und wofür werden diese in der Praxis benötigt?

Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen bestellen in Bonn Container zur Entsorgung von Abfällen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Privathaus entrümpelt oder eine Fabrik saniert werden muss. Der Containerdienst Bonn ist stets ein zuverlässiger und kompetenter Partner, wenn es um die Entsorgung von Müll geht.

1. Beispiel für den Containerdienst Bonn – Entrümpelung eines Einfamilienhauses

Im Bonner Bezirk Bad Godesberg soll ein Einfamilienhaus entrümpelt werden, da es verkauft wurde und die neuen Besitzer sich komplett neu einrichten wollen. Um all den Sperrmüll entsorgen zu lassen, bestellt man einen Container über den Containerdienst Bonn, der sich um die fachgerechte Entsorgung des Abfalls kümmert.

2. Beispiel für Bonn Containerdienst – Sanierung einer Fabrik

Eine ältere Fabrik im Industriegebiet der Stadt soll saniert werden. Ein neues Unternehmen erwarb das Gebäude und möchte hier nun Produkte herstellen lassen, wofür man gewisse Anforderungen stellt. Die Sanierung fördert jede Menge Bauschutt zu Tage, der fachgerecht entsorgt werden muss. Hier ist der Containerdienst Köln der ideale Partner.

Die beiden Beispiele zeigen, dass man in Bonn immer wieder Container mieten muss, um Abfälle entsorgen zu lassen. Sei es Bauschutt, der durch die Sanierung einer Fabrik entsteht oder Sperrmüll, der bei der Entrümpelung eines Einfamilienhauses aufkommt. In diesen Fällen bestellt man am besten einen Container für die jeweilige Abfallart über den Containerdienst Bonn, den man günstig und bequem online mieten kann.

Was ist bei der Abfallentsorgung in Bonn zu beachten?

1 Achten Sie darauf, dass Ihre Abfälle sortenrein sind. Es kann oft günstiger sein, für unterschiedliche Abfälle zwei Container in Bonn zu mieten. 2 Wenn möglich, nutzen Sie einen privaten Containerstellplatzes (Einfahrten, Gärten, etc.), denn auf öffentlichen Straßenland können Gebühren für einen Containerstellplatz anfallen. Entsprechende Anträge zur Aufstellung von Containern in Bonn können Sie hier downloaden.
Stellgenehmigung für Container in Bonn
3 Alle Containerbestellungen in Bonn enthalten bereits 14 Kalendertage Stellzeit.

Wie sollte der Container in Bonn optimal beladen werden?
Container richtig beladen

Wo darf ein Container in Bonn aufgestellt werden?

In Bonn muss man beachten, dass man einen Abfallcontainer nicht einfach irgendwo abstellen darf. Man muss sich an bestimmte Regeln halten.

Stellung auf einem Privatgrundstück:

Besitzer eines Privatgrundstücks, die einen Container zur Entsorgung von Abfall mieten müssen, benötigen dafür keine Genehmigung der Stadt. Man muss lediglich darauf achten, dass genug Platz zur Stellung des Containers vorhanden ist und muss dessen Erhalt bei Lieferung quittieren. Zudem sollte man den Mitarbeitern beim Rangieren helfen, sodass der Container auch genau dort abgestellt wird, an dem man ihn benötigt. Die Kosten berechnen sich nach der Art des zu entsorgenden Abfalls, der Größe des Containers und der Dauer, wie lange dieser stehen bleiben muss.

Stellung am Straßenrand und auf öffentlichem Grund:

Wer kein privates Grundstück besitzt, auf dem man einen Container abstellen kann und diesen stattdessen auf öffentlichem Grund oder am Straßenrand abstellen muss, der muss sich im Vorfeld mit dem Tiefbauamt der Stadt Bonn in Verbindung setzen. Der Sondernutzungsantrag ist in der Regel mindestens eine Woche vor Ausübung der Sondernutzung zu stellen und ist gebührenpflichtig. Den Antrag können Sie sich entweder direkt beim Tiefbauamt einholen oder über die Website der Stadt herunterladen. Füllen Sie diesen aus und geben Sie ihn anschließend wieder ab. Die Gebühren sind abhängig von der Art der Sondernutzung und dem Gebiet, in welchem der Container abgestellt werden muss, sowie der Dauer, wie lange dieser stehen bleibt. Die Gebühren richten sich nach der Sondernutzungssatzung für öffentliche Straßen und können bei den Sachbearbeitern des Tiefbauamtes erfragt oder auf der Website der Stadt nachgelesen werden.

Sondernutzung von städtischen oder öffentlichen Grünanlagen:

Ist es nötig, einen Container auf einer städtischen oder öffentlichen Grünanlage abzustellen, so könnten dafür gesondert Gebühren anfallen, die Sie am besten beim Amt für Stadtgrün erfragen können.

Anträge und Anfragen rund um die Aufstellung eines Abfallcontainers in Bonn richten Sie an das Tierfbauamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn. Entsprechende Anträge können Sie auf der Website der Stadt herunterladen.

Wer in Bonn Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Ytong, Baumischabfälle, Dachpappe, Böden, Holz oder Siedlungsabfälle entsorgen lassen muss, der kann auf diese kompetenten Entsorgungsfirmen zählen:
Brockmann Recycling GmbH, RWR Rohstoff und Wertstoff Recycling GmbH & Co. KG, Kurz Entsorgung GmbH (Ludwigsburg)

Jetzt Container für Bonn bestellen!