Container bestellen in Dresden

Containerdienst Dresden
Bis 12 Uhr in Dresden
bestellt ... morgen gestellt
Bestellen Sie Ihren Container beim Containerdienst Dresden und entsorgen Sie Ihre Abfälle schnell. einfach und günstig. Dresden ist mit über 530.000 Einwohnern nach Leipzig die zweitbevölkerungsreichste sächsische Stadt Deutschlands. Dies bringt jede Menge Abfall mit sich, für dessen Entsorgung man sich am besten an den Containerdienst Dresden wendet. Über diesen lassen sich kostengünstig und zuverlässig Bauschutt, Sperrmüll, Grünschnitt, Ytong, Holz Erdaushub und viele weitere Abfallarten fachgerecht entsorgen. Selbst kontaminierte Abfälle wie Asbest oder bestimmte Dämmungen können Sie über den Containerdienst Dresden entsorgen lassen, der durch die günstigen Pauschalpreise und eine Lieferung am nächsten Werktag bei einer Bestellung bis 12 Uhr überzeugt.

Hier Ihre PLZ eintragen und Containerpreise in Dresden anzeigen:

Abfallentsorgung in Dresden

Bedeutende Bildungs- und Kultureinrichtungen des Freistaates sind in Dresden konzentriert, darunter die renommierte TU Dresden, die HTW und die Kunstakademie. Da es sich zudem um einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt und ein wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraumes Dresden handelt, lockt dies jede Menge Arbeiter an, die in einer der ökonomisch dynamischsten Regionen Deutschlands nach Arbeit suchen. Dies bringt allerdings mit sich, dass beispielsweise durch Umzüge oder Unternehmensgründungen viel Müll entsorgt werden muss. Zu diesem gehört etwa Bauschutt, die Entsorgung von Dachpappe und Böden. Außerdem fällt viel Grünschnitt und Grünabfall an. Des weiteren müssen Gasbeton, Ytong und Betonbruch sowie Estrich entsorgt werden. Hier stellt sich der Containerdienst Dresden als kompetenter Partner in Sachen Müllentsorgung heraus.

Günstig Container mieten in Dresden

Dresden bildet das Zentrum des gegenwärtig wirtschaftsstärksten Raums der neuen Bundesländer und zählt weiterhin zu den wirtschaftlich stärksten Räumen in Deutschland. Unternehmen, besonders in der Mikroelektronik haben sich in Dresden angesiedelt und sorgen für viele Arbeitsplätze. Allerdings bringt dies auch jede Menge Müll mit sich. Neue Gebäude werden gebaut, alte abgerissen, wodurch viel Bauschutt und Baumischabfall entsorgt werden muss. Dresden verfügt zudem über viele Parks und Grünanlagen wie den „Großen Garten“, in dem immer wieder Grünschnitt anfällt. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen müssen in Dresden ihre Abfälle entsorgen, wofür man am besten den Containerdienst Dresden beauftragt, über welchen man online schnell und kostengünstig Container für verschiedene Abfallarten mieten kann.

Container mieten und Containerdienst Preise in Dresden:

Abfälle in Dresden richtig entsorgen

Die Sortenreinheit muss in Dresden gewahrt bleiben, weswegen man immer auf eine strikte Mülltrennung achten muss. Dies ist ganz im Sinne des Umweltschutzes. Manche Abfallarten werden recycelt andere, wie kontaminierte Abfälle – darunter etwa Asbest – müssen speziell entsorgt werden. Daher darf man Müll nicht einfach mischen und Steine mit Sperrmüll in einem Container entsorgen. Es besteht zwar die Möglichkeit, einen Container für Mischabfälle zu bestellen, doch dies ist mit höheren Kosten verbunden, da die Abfälle dann erst wieder aufwändig getrennt werden müssen. Aus diesem Grund sollte man über den Containerdienst Dresden gleich den passenden Container bestellen und Abfall so getrennt entsorgen.

Überall in Dresden können Sie Ihre Abfälle über uns entsorgen

Wir liefern Abfallcontainer in jede Ecke von Dresden und damit auch in folgende Stadtteile:
Altfranken, Blasewitz, Briesnitz, Cossebaude, Cotta, Friedrichstadt, Gompitz, Gompitz, Gorbitz, Gorbitz-Ost, Gorbitz-Süd, Gruna, Johannstadt, Johannstadt-Nord, Johannstadt-Süd, Langebrück, Naußlitz, Niederwartha, Ockerwitz, Pennrich, Striesen, Weißer Hirsch

Folgende Postleitzahlen fahren wir in Dresden an:
01067, 01069, 01097, 01099, 01108, 01109, 01127, 01129, 01139, 01156, 01157, 01159, 01169, 01187, 01189, 01217, 01219, 01237, 01239, 01257, 01259, 01277, 01279, 01307, 01309, 01324, 01326, 01328, 01462, 01465, 01478


Was für Containergrößen können Sie bei Containerdienst Dresden bestellen?

Unser Containerdienst in Dresden verfügt über eine breite Angebotspalette an Containern für jede Abfallart. Folgende Containergrößen bieten wir in Dresden an:

Kleinste Größe: 2.5 cbm | Größte Größe: 10 cbm
Absetzcontainer in Dresden: 2.5 cbm, 5 cbm, 7 cbm
Abrollcontainer in Dresden: 10 cbm

Wer kann in Dresden Container bestellen und wofür werden diese in der Praxis benötigt?

Es ist in Dresden sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen möglich, einen Container zur Entsorgung von Müll zu bestellen. Viele Bauarbeiten, Umbauten von Gebäuden oder Sanierungen führen beispielswiese zu Bauschutt, während in Gärten Privatpersonen Grünschnitt entsorgen müssen. In allen Fällen steht Ihnen der Containerdienst Dresden zur Seite.

1. Beispiel für Containerdienst Dresden – Sanierung eines Altbaus

Im Dresdner Bezirk Johannstadt-Nord soll ein Altbau saniert werden. Dabei fällt nicht nur jede Menge Bauschutt an, es muss zudem Asbest entsorgt werden, der beim Bau des Gebäudes mit verbaut wurde. Die Abfallarten werden getrennt über Container entsorgt, wobei der Asbest auf spezielle Weise entsorgt werden muss, worum sich der Containerdienst Dresden kümmert.

2. Beispiel für Dresden Containerdienst – Entrümpelung einer Wohnung

Eine Wohnung in Dresden-Albertstadt wird neu vermietet. Der Vermieter muss jedoch erst alle alten Möbel entsorgen lassen und die Wohnung entrümpeln. Er bestellt über den Containerdienst Dresden einen Container, um den Sperrmüll entsorgen zu lassen, sodass die neuen Mieter einziehen können.

Egal, ob eine Wohnung entrümpelt werden muss, was für viel Sperrmüll sorgt oder, ob ein Altbau saniert wird und dabei jede Menge Bauschutt und sogar kontaminierter Abfall in Form von Asbest anfällt, man benötigt immer wieder einen Container, um Müll in Dresden abholen zu lassen. Hier erweist sich der Containerdienst Dresden stets als zuverlässiger und kostengünstiger Partner.

Was ist bei der Abfallentsorgung in Dresden zu beachten?

1 Ihre Abfälle sollten möglichst sortenrein sein. Es kann oft günstiger sein, für unterschiedliche Abfallarten zwei Container in Dresden zu bestellen. 2 Optimal für die Containerstellung ist ein privater Containerstellplatz (wie z.B. Gärten oder Einfahrten etc.), denn auf öffentlichen Straßenland können Gebühren für einen Stellplatz anfallen. Entsprechende Anträge zur Aufstellung eines Containers in Dresden können Sie hier runterladen.
Stellgenehmigung für Container in Dresden
3 Bei Containerbestellungen in Dresden sind bereits 14 Kalendertage Stellzeit inklusive.

Wie sollte der Container in Dresden optimal beladen werden?
Container richtig beladen

Wo darf ein Container in Dresden aufgestellt werden:

Ist es nötig, ein Bürogebäude in der Innenstadt zu entrümpeln oder ein Bürogebäude zu sanieren, denn fällt viel Sperrmüll und Bauschutt an. Diesen muss man natürlich fachgerecht entsorgen lassen, wofür verschiedene Methoden zur Option stehen.

Stellung auf einem Privatgrundstück:

Besitzen Sie ein privates Grundstück, auf dem man einen Container abstellen kann, dann ist dies die einfachste Möglichkeit. Denn in diesem Fall brauchen Sie nur den entsprechenden Container online über den Containerdienst Dresden zu bestellen und bezahlen nur die Kosten, welche sich nach der Größe des Containers, der Art des Abfalls und der Dauer, wie lange der Container stehen bleiben muss, berechnen. Man muss keine Genehmigungen der Stadt einholen. Jedoch muss man anwesend sein, wenn der Container geliefert wird, da man dessen Erhalt quittieren und die Mitarbeiter der Entsorgungsfirma beim Rangieren einweisen sollte.

Stellung am Straßenrand und auf öffentlichem Grund:

Sollte Ihnen kein privates Grundstück zur Aufstellung eines Containers zur Verfügung stehen und sie diesen am Straßenrand oder auf öffentlichem Grund abstellen müssen, benötigen Sie im Vorfeld eine Genehmigung. Die Erteilung der verkehrsrechtlichen Anordnung zur Regelung des Straßenverkehrs bei Arbeits- und Baustellen im öffentlichen Verkehrsraum sowie Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für das Aufbringen von Hindernissen wie Containern im öffentlichen Straßenverkehrsraum vollzieht das Straßen- und Tiefbauamt in Dresden, Abteilung Straßenverkehrsbehörde. Es sind dort die Anträge für Baumaßnahmen auf öffentlichen Straßen in Dresden, Anträge auf Verlängerung, Änderung oder Ergänzung einer Baumaßnahme auf öffentlichen Straßen in Dresden und Anträge auf Erteilung der Erlaubnis zur Herstellung von Zufahrten einzureichen, inklusive eines Lageplans. Die Dauer der Bearbeitung eines Antrags beträgt in der Regel 14 Tage. Eine Genehmigung ist gebührenpflichtig. Die Nutzungsgebühr richtet sich nach geltender Sondernutzungssatzung der Landeshauptstadt Dresden, in Abhängigkeit von Art und Umfang der Sondernutzung. Die für die Genehmigung erforderlichen Anträge erhalten Sie entweder beim Straßen- und Tiefbauamt oder Sie laden sie sich über die Website der Stadt herunter.

Sondernutzung von städtischen oder öffentlichen Grünanlagen:

Die Abteilung Verwaltung/Finanzen/Grundstücke des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft ist für Anliegen zur Sondernutzung öffentlicher Grünanlagen zuständig. Ihre Anfragen richten Sie bitte an das Sachgebiet Kleingarten- und Grundstückswesen. Sollte ein Container auf einer städtischen oder öffentlichen Grünanlage abgestellt werden müssen, könnten zusätzliche Gebühren anfallen, die Sie beim Amt erfragen können.

Alle Anfragen und Anträge rund um die Stellung von Containern in Dresden richten Sie an das Straßen- und Tiefbauamt, Abteilung Straßenverkehrsbehörde, Lingnerallee 3, Eingang Süd in 01069 Dresden. Entsprechende Anträge können Sie auf der Website der Stadt herunterladen.

Wer in Dresden etwa Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Ytong, Baumischabfälle, Dachpappe, Böden, Holz oder Siedlungsabfälle entsorgen lassen muss, der kann auf diese Entsorgungsfirmen zählen:
Stratmann Entsorgung GmbH (Dresden), NERU GmbH & Co. KG (Nehlsen Gruppe), Becker Umweltdienste GmbH

Jetzt Container für Dresden bestellen!