Container bestellen in Duisburg

Containerdienst Duisburg
Bis 12 Uhr in Duisburg
bestellt ... morgen gestellt
Entsorgen Sie Ihre Abfälle schnell und günstig mit einem Container vom Containerdienst Duisburg. Duisburg ist eine Großstadt im Herzen der Metropolregion Rhein-Ruhr. Viele Unternehmen sind in der Stadt ansässig und beschäftigen viele Arbeitnehmer. All dies führt jedoch dazu, dass immer wieder große Mengen an Müll entsorgt werden müssen. Aus diesem Grund richtet man sich am besten an den Containerdienst Duisburg als kompetenten Partner in der Abfallentsorgung. Über Container lassen sich die verschiedenen Abfallarten wie Bauschutt, Sperrmüll, Ytong, Holz, Mischabfall oder Grünschnitt entsorgen. Wer einen Container bestellen muss, der kann dies schnell, kostengünstig und bequem online über den Containerdienst Duisburg tun und bekommt im Pauschalbetrag eine 14-tägige Stellung des Containers, sowie den Transport und die Entsorgung des Mülls aus einer Hand!

Hier Ihre PLZ eintragen und Containerpreise in Duisburg anzeigen:

Abfallentsorgung in Duisburg

Rund 500.000 Einwohner stellen Duisburg auf Platz 15 der größten Städte Deutschlands. Hinzu kommt, dass die Stadt ein internationales Handels- und Logistikzentrum ist und einen optimalen Anschluss an das Straßen-, Schienen- und Wasserstraßennetz bietet. Dies macht Duisburg für viele Unternehmen attraktiv und bietet daher auch jede Menge Arbeitsplätze. Viele Unternehmen und viele Einwohner bedeuten aber auch, dass es viel Müll zu entsorgen gibt. Es kommt immer wieder zu Umzügen, Sanierungen, Umbauten, Abrissen oder anderen Baustellen. Dies führt dazu, dass Sperrmüll, Bauschutt, Mischabfälle, Siedlungsabfälle, Verpackungsmaterial, Ytong, Steine, Holz, Grünschnitt und sogar kontaminierte Abfälle wie bestimmte Dämmungen und Asbest entsorgt werden müssen. Dazu steht immer zuverlässig der Containerdienst Duisburg zur Verfügung, über den man einfach einen Container zur Müllentsorgung online bestellen kann.

Günstig Container mieten in Duisburg

Duisburg ist bis heute das bedeutendste Zentrum der Stahlindustrie in Mitteleuropa und betreibt die sieben größten Hochöfen im Rhein-Ruhr-Gebiet. Hinzu kommen Chemiefirmen und die Papierindustrie, Unternehmen des Anlagen-, Maschinen- und Schiffbaus, Hersteller von Präzisionsinstrumenten sowie bekannte Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, welche die Wirtschaft bestimmen. Dies jedoch bringt eine Menge Abfall mit sich. Allerdings kommt es auch im privaten Bereich zu viel Müll, wenn Häuser saniert oder neu gebaut werden oder auf Privatgrundstücken Grünschnitt anfällt. Erdaushub, Ytong, Steine und Bauschutt sowie Baumischabfälle müssen ebenfalls entsorgt werden. Dazu mietet man am besten einen Container, den man über den Containerdienst Duisburg bestellt.

Container mieten und Containerdienst Preise in Duisburg:

Abfälle in Duisburg richtig entsorgen

Duisburg ist eine Kulturstadt und bietet daher viele Veranstaltungen und Festivals an, um viele Besucher in die Stadt zu locken. Daher wird auf ein möglichst sauberes Stadtbild geachtet. Hinzu kommt, dass der Umweltschutz eine wichtige Rolle spielt und man daher auf die Sortenreinheit des Mülls achten muss. Es ist aus diesen Gründen nicht erlaubt, Müll in Duisburg zu mischen. Wer dies dennoch tut und beispielsweise Erdaushub mit Sperrmüll mischt, der hat mit Bußgeldern zu rechnen. Aus diesem Grund sollte man immer auf eine Mülltrennung achten. Sollte dies nicht funktionieren, ist es möglich, einen Container für Mischabfälle zu bestellen, was jedoch mit höheren Kosten verbunden ist.

Überall in Duisburg können Sie Ihre Abfälle über uns entsorgen

Wir liefern Abfallcontainer in jede Ecke von Duisburg und damit auch in folgende Stadtteile:
Aldenrade, Asterlagen, Baerl, Beeck, Beeckerwerth, Bergheim, Bissingheim, Bruckhausen, Buchholz, Duissern, Fahrn, Friemersheim, Großenbaum, Hochemmerich, Hochheide, Homberg, Huckingen, Hüttenheim, Kaßlerfeld, Laar, Marxloh, Mündelheim, Neuenkamp, Neumühl, Obermarxloh, Obermeiderich, Overbruch, Rahm, Ruhrort, Rumeln-Kaldenhausen, Vierlinden, Wanheimerort, Wedau, Wehofen, Winkelhausen

Folgende Postleitzahlen fahren wir in Duisburg an:
47051, 47053, 47055, 47057, 47058, 47059, 47119, 47137, 47138, 47139, 47166, 47167, 47169, 47178, 47179, 47198, 47199, 47226, 47228, 47229, 47239, 47249, 47259, 47269, 47279


Was für Containergrößen können Sie bei Containerdienst Duisburg bestellen?

Unser Containerdienst in Duisburg verfügt über eine breite Angebotspalette an Containern für jede Abfallart. Folgende Containergrößen bieten wir in Duisburg an:

Kleinste Größe: 3.5 cbm | Größte Größe: 10 cbm
Absetzcontainer in Duisburg: 3.5 cbm, 7 cbm
Abrollcontainer in Duisburg: 10 cbm

Wer kann in Leipzig Container bestellen und wofür werden diese in der Praxis benötigt?

Privatpersonen und Unternehmen müssen in Duisburg gleichermaßen Container zur Entsorgung von Abfällen bestellen. Sollte eine neue Fabrik gebaut werden müssen, dann fällt viel Bauschutt an. Muss eine Privatperson eine Eigentumswohnung entrümpeln lassen, so muss der anfallende Sperrmüll entsorgt werden. In allen Fällen kann man auf den Containerdienst Duisburg zurückgreifen, über den man bequem online entsprechende Abfallcontainer bestellen kann.

1. Beispiel für den Containerdienst Duisburg – Entrümpelung einer Eigentumswohnung

Eine Eigentumswohnung im Duisburger Bezirk Vierlinden muss entrümpelt werden. Der Eigentümer bestellt dafür einen Container, in welchem man den anfallenden Sperrmüll entsorgt. Der Containerdienst Duisburg liefert diesen Container termingerecht an und holt ihn auch zuverlässig wieder ab.

2. Beispiel für Duisburg Containerdienst – Abriss eines Bürogebäudes

Ein älteres Bürogebäude muss abgerissen werden, um Platz für ein neues Bauwerk zu schaffen. Der Abriss verursacht jede Menge Bauschutt und unter Umständen sogar kontaminierte Abfälle wie Asbest. Beide Abfallarten müssen getrennt voneinander entsorgt werden, was man bequem über den Containerdienst Duisburg machen kann.

Dies sind nur zwei Beispiele, die verdeutlichen, dass man immer wieder Container in Duisburg mieten muss, um viel Abfall entsorgen zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Bürogebäude abgerissen wird, wodurch viel Bauschutt und vielleicht sogar Asbest anfällt oder, ob eine Privatwohnung entrümpelt wird, was jede Menge Sperrmüll verursacht. In allen Fällen wendet man sich einfach an den Containerdienst Duisburg als kompetenten Partner in Sachen Müllentsorgung.

Was ist bei der Abfallentsorgung in Duisburg zu beachten?

1 Ihr Abfall sollte möglichst sortenrein und nicht mit anderen Abfällen vermischt sein. Meist kann es günstiger sein, für unterschiedliche Abfälle zwei Container in Duisburg zu bestellen. 2 Benutzen Sie, wenn möglich, einen privaten Containerstellplatzes (Einfahrten, Gärten, etc.), denn auf öffentlichen Straßenland fallen Gebühren für einen Containerstellplatz an. Einen Antrag zur Stellung von Containern in Duisburg können Sie hier runterladen.
Stellgenehmigung für Container in Duisburg
3 In sämtlichen Preisen für die Containerbestellung in Duisburg sind bereits 14 Kalendertage Stellzeit inklusive.

Wie sollte der Container in Duisburg optimal beladen werden?
Container richtig beladen

Wo darf ein Container in Duisburg aufgestellt werden?

In Duisburg ist drauf zu achten, dass man einen Abfallcontainer nicht einfach irgendwo abstellen darf. Man muss sich an bestimmte Regeln halten.

Stellung auf einem Privatgrundstück:

Wer ein privates Grundstück besitzt und einen Container mieten muss, um Abfälle zu entsorgen, der braucht dafür keine Genehmigungen von der Stadt einzuholen. Man bestellt den Container einfach online über den Containerdienst Duisburg und achtet darauf, dass genug Platz auf dem Grundstück vorhanden ist. Bei Lieferung weißt man die Mitarbeiter beim Rangieren ein, sodass diese wissen, wo genau der Container abgestellt werden soll und man quittiert dessen Erhalt. Die Kosten berechnen sich nach der Art des zu entsorgenden Abfalls, der Größe des Containers und der Dauer, wie lange dieser stehen bleiben muss.

Stellung am Straßenrand und auf öffentlichem Grund:

Wer einen Container auf öffentlichem Grund oder am Straßenrand abstellten muss, der benötigt dafür eine Genehmigung der Stadt Duisburg. Dabei handelt es sich um eine Sondernutzungserlaubnis. Diese ist gebührenpflichtig, wobei sich die Gebührenhöhe nach der Art, Dauer und Örtlichkeit der Sondernutzung richtet. Es werden Nutzungs- und Verwaltungsgebühren erhoben, die sich nach der Satzung der Stadt Duisburg über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen (Sondernutzungssatzung) richten. Zur Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis bedarf es eines Antrages der Person, die eine Sondernutzung ausüben will oder zu deren Gunsten die Erlaubnis erteilt werden soll. Dieser Antrag sollte drei Wochen vor dem geplanten Beginn der Sondernutzung gestellt werden. Den Antrag kann man entweder beim Amt für Baurecht und Bauberatung einholen oder auf der Website der Stadt herunterladen.

Sondernutzung von städtischen oder öffentlichen Grünanlagen:

Ist es nötig, einen Container auf einer städtischen oder öffentlichen Grünanlage anzustellen, so könnten dafür gesondert Gebühren anfallen, die Sie am besten beim Amt für Baurecht und Bauberatung erfragen können.

Anträge und Anfragen rund um die Aufstellung eines Abfallcontainers in Duisburg richten Sie an das Amt für Baurecht und Bauberatung, Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 - Eingang Moselstraße, 47051 Duisburg. Entsprechende Anträge können Sie auf der Website der Stadt herunterladen.

Wer in Dusiburg Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Ytong, Baumischabfälle, Dachpappe, Böden, Holz oder Siedlungsabfälle entsorgen lassen muss, der kann auf diese kompetenten Entsorgungsfirmen zählen:
Blumenroth GmbH

Jetzt Container für Duisburg bestellen!